Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

Verpflichtung zum Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

ROVENSA, S.A. hält sich an alle auf Ebene der EU sowie der Einzelstaaten geltenden Vorschriften zum Datenschutz, zum Schutz der Privatsphäre und zur Informationssicherheit.

ROVENSA, S.A. verfügt über Systeme zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Informationssicherheit, um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen sicherzustellen und der Verantwortung des Unternehmens beim Datenschutz und der Informationssicherheit gerecht zu werden. Es ergreift alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die allgemeinen Bestimmungen des geltenden Gesetzes zum Datenschutz sowie die besondere Bestimmungen der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen.

Bei Fragen, für weitere Auskünfte oder um Ihre entsprechenden Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte über die E-Mail dataprotection@rovensa.com an das Data Protection Office von ROVENSA, S.A.

Begriffsbestimmungen

„Personenbezogene Daten“

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung identifiziert werden kann. Persönliche Kennungen können z. B. ein Name, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder ein oder mehrere besondere Merkmale, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, sein.

„Verarbeitung personenbezogener Daten”

„Verarbeitung“ bezeichnet alle mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgänge oder Vorgangsreihen bezüglich personenbezogener Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 

„Cookies“

„Cookies“ sind kleine Textdateien mit als relevant erachteten Informationen, die über den Browser auf die für den Zugriff verwendeten Geräte (Computer, Mobiltelefone oder tragbare mobile Geräte) heruntergeladen werden, wenn der Nutzer oder Kunde eine Website besucht.

Verantwortliche

ROVENSA, S.A., mit Sitz in Edifício SMART, Alameda dos Oceanos, Lote 1.06.1.1D, 3.º A, 1990-207 Lissabon, Portugal, eingetragen im Handelsregisteramt Lissabon unter der Nummer 503463060 und juristische Person Nr. 514194910 mit einem Stammkapital von 232.200.591,00 €, im Folgenden ROVENSA, S.A. genannt, ist die verantwortliche Person für die Internetpräsenz www.rovensa.com sowie für die rechnergestützten Anwendungen, im Folgenden Kanäle oder Anwendungen genannt, über die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden Fernzugriff auf die Dienstleistungen und Produkte des Agrobusiness‘ haben, die über diese vermarktet oder bereitgestellt werden.

Die Nutzung von Kanälen oder Anwendungen durch Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden kann zur Verarbeitungen personenbezogener Daten führen, deren Schutz, Vertraulichkeit und Sicherheit durch ROVENSA, S.A. als die für die Verarbeitung verantwortliche Person, in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre erfolgt.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sie erreichen das Data Protection Office von ROVENSA, S.A. über die E-Mail-Adresse dataprotection@rovensa.com. Bitte nennen Sie in dieser E-Mail den Grund der Anfrage, eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer oder eine Postanschrift.

Für alle anderen Angelegenheiten können Sie folgende allgemeine Kontaktdaten von ROVENSA, S.A. verwenden:

– Postanschrift: Alameda dos Oceanos, Lote 1.06.1.1 D – 3.º A 1990-207 Lissabon – Portugal

– E-Mail: info@rovensa.com

– Telefonzentrale: +351 213 222 750

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

ROVENSA, S.A. verarbeitet unbedingt erforderliche personenbezogene Daten, um die Weitergabe von Informationen und den Betrieb seiner Kanäle sicherzustellen. Dies geschieht abhängig von der Nutzung durch die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden und davon, ob es sich um Daten handelt, die von den Nutzern oder Leistungsempfängern bereitgestellt wurden, um Anfragen durchzuführen oder um Informationen zu erhalten, oder um Daten, die von den Kunden für die Anmeldung zu diesen Kanälen bereitgestellt werden, oder um Daten, die sich aus der Nutzung der von ROVENSA, S.A. über diese Kanäle bereitgestellten Dienstleistungen ergeben, z. B. den Zugang, Abfragen, Anweisungen, Transaktionen oder andere mit deren Nutzung verbundene Aufzeichnungen.

Insbesondere die Nutzung oder Aktivierung bestimmter Funktionen der Kanäle kann die Verarbeitung verschiedener direkter oder indirekter persönlicher Kennungen wie Name, Adresse, Kontaktdaten, Geräteadressen oder des geografischen Standorts beinhalten, sofern der Nutzer, Leistungsempfänger oder Nutzer/Kunde dem ausdrücklich zugestimmt hat.

Die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden werden in jedem Fall immer über die Notwendigkeit des Zugriffs auf diese Daten für die Nutzung der Funktionalitäten der betreffenden Kanäle informiert.

Die von ROVENSA, S.A. erhobenen personenbezogenen Daten werden elektronisch verarbeitet, was in bestimmten Fällen auf automatisierte Weise, einschließlich der Verarbeitung von Dateien oder der Festlegung von Profilen, und im Rahmen der vorvertraglichen, vertraglichen oder nachvertraglichen Beziehungen zu Nutzern, Leistungsempfängern oder Kunden in Übereinstimmung mit den geltenden nationalen und gemeinschaftlichen Vorschriften erfolgt.

Kategorien personenbezogener Daten

Die verarbeiteten Kategorien oder Arten personenbezogener Daten der Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden sind Name, Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Postleitzahl, Land, Festnetznummer, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Steuer- oder Ausweisnummer (nicht zwingend).

Rechtsgrundsätze

Alle mit der Datenverarbeitung verbundenen Vorgänge entsprechen den allgemeinen Rechtsgrundsätze zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre, insbesondere zu deren Verbreitung, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit, Transparenz, Zweck, Minimierung, Speicherung, Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit. ROVENSA, S.A. ist in der Lage, seine Verantwortung gegenüber der betroffenen Person oder Dritten, die ein berechtigtes Interesse hieran haben, nachzuweisen.

Rechtmäßigkeit

Alle mit der Datenverarbeitung verbundenen Vorgänge werden von ROVENSA, S.A. aus berechtigten Gründen durchgeführt, entweder, weil die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hat, oder weil die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person erforderlich ist, oder weil die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, oder weil die Verarbeitung für die von ROVENSA, S.A. oder von Dritten verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist.

Zweck der Verarbeitung

Alle personenbezogenen Daten, die innerhalb der Kanäle von ROVENSA, S.A. verarbeitet werden, sind ausschließlich für die Bereitstellung von Informationen an die Nutzer, die Verwaltung der personenbezogenen Daten der Leistungsempfänger, die für die Verwaltung der Beziehung oder der Kommunikation als notwendig erachtet werden, sowie für die Erbringung der von den Kunden in Auftrag gegebenen Dienstleistungen und generell für die Verwaltung der vorvertraglichen, vertraglichen oder nachvertraglichen Beziehung mit den Benutzern oder Kunden bestimmt.

Die erhobenen personenbezogenen Daten können außerdem für statistische Zwecke, für die Verbreitung von Informationen oder für Werbemaßnahmen sowie für kommerzielle Aktivitäten oder Marketingzwecke verarbeitet werden, insbesondere für die Förderung von Maßnahmen zur Verbreitung neuer Funktionalitäten oder neuer Produkte und Dienstleistungen mittels direkter Kommunikation per Korrespondenz, E-Mail, Nachrichten, Telefonanrufe oder jeden anderen elektronischen Kommunikationsdienst.

Unter der Voraussetzung, dass die vorherige Umstände und die Einholung der ausdrücklichen Genehmigung für die letztgenannten Zwecke sichergestellt sind, können die Nutzer oder Kunden jederzeit von ihrem Recht Gebrauch machen, Einspruch gegen die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten für andere Zwecke einzulegen, die über die Verwaltung des Vertragsverhältnisses hinausgehen, d. h. für Marketingzwecke, für die Zusendung von Informationen oder für die Aufnahme in Listen oder die Erfassung bei Informationsdiensten. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag an das Data Protection Office von ROVENSA, S.A. in Übereinstimmung mit dem nachstehend genannten Verfahren zu richten.

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben und weiterverarbeitet wurden, erforderlich ist. Die Einhaltung aller geltenden gesetzlichen Vorschriften zur Archivierung ist gewährleistet.

Verwendung von Cookies

ROVENSA, S.A. verwendet ggf. zwei Hauptkategorien von Cookies: Cookies im Bereich von Online-Websites und Cookies im Rahmen direkter elektronischer Kommunikationskanäle. In beiden Kategorien können Cookies von den Nutzern oder Kunden deaktiviert werden.

ROVENSA, S.A. verwendet Cookies auf seinen Websites, um die Leistung und die Surf-Erfahrung durch den Nutzer und Kunden zu verbessern, indem einerseits die Reaktionsgeschwindigkeit und Effizienz erhöht und andererseits die Notwendigkeit, gleiche Informationen wiederholt einzugeben, vermieden wird.

Die Verwendung von Cookies hilft den Websites dabei, die Geräte der Nutzer und Kunden beim nächsten Besuch wiederzuerkennen, und ist in einigen Fällen auch für deren Betrieb zwingend erforderlich. 

Die von ROVENSA, S.A. bei allen Kanälen verwendeten Cookies sammeln keine persönlichen Daten, die eine Identifizierung der Nutzer oder Kunden erlauben, sondern speichern nur allgemeine Informationen, namentlich die Form oder den geografischen Ort des Zugriffs und die Art und Weise, wie sie die Kanäle nutzen. Die Cookies speichern nur Informationen über die Präferenzen der Nutzer und Kunden und erfassen keine persönlichen Identifikatoren.

Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden können jederzeit über die von ihnen zum Surfen benutzte Anwendung („Browser“) entscheiden, ob sie über den Erhalt von Cookies benachrichtigt werden und diese auf ihrem System blockieren möchten. 

Abhängig vom jeweiligen Zweck setzt ROVENSA, S.A. in Übereinstimmung mit folgenden Angaben ggf. drei unterschiedliche Arten von Cookies ein:

(i) Unbedingt erforderliche Cookies – Einige Cookies sind für den Zugang zu bestimmten Bereichen der Online-Kanäle unverzichtbar und ermöglichen das Surfen und die Nutzung von Anwendungen, z. B. den Zugang zu gesicherten Bereichen der Websites, die eine Anmeldung der Nutzer erfordern. Ohne diese Cookies können die entsprechenden Dienste nicht bereitgestellt werden.

(ii) Funktions-Cookies – Diese Cookies ermöglichen es, die Browser-Präferenzen der Nutzer zu speichern, sodass diese nicht bei jedem Besuch erneut konfiguriert und angepasst werden müssen.

(iii) Analyse-Cookies – Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung der Websites durch den Nutzer zu analysieren, um Produkte oder Dienstleistungen besonders hervorzuheben, die für die Nutzer interessant sein könnten. Sie dienen außerdem dazu, die Leistung der Website zu überwachen sowie dazu die beliebtesten Seiten und die effektivsten Mittel zur Verknüpfung von Seiten zu ermitteln oder um festzustellen, warum einige Seiten zu Fehlermeldungen führen. Diese Cookies dienen nur dazu, Statistiken zu erstellen und auszuwerten, ohne dass hierbei persönliche Informationen erhoben werden. 

Auf diese Weise kann ROVENSA, S.A. den Nutzern oder Kunden eine erstklassige Erfahrung bieten, Informationen und Angebote personalisieren sowie Probleme, die eventuell im Laufe der Nutzung auftreten, identifizieren oder korrigieren.

Was die Dauer der Gültigkeit betrifft, so werden zwei Arten von Cookies unterschieden:

(i) Permanente Cookies – sind Cookies, die von den Anwendungen zum Surfen („Browser“) auf den für den Zugriff auf die Kanäle verwendeten Geräten (Computer, Mobiltelefone, usw.) gespeichert und immer dann abgerufen werden, wenn der Nutzer oder der Kunde einen Kanal erneut besucht. Sie dienen im Allgemeinen dazu, das Surfen entsprechend den Interessen des Nutzers oder des Kunden zu steuern und ermöglichen ROVENSA, S.A. so, einen besser abgestimmten Service anzubieten;

(ii) Sitzungs-Cookies – sind temporäre Cookies, die speziell für eine Sitzung generiert und nur bis zu deren Ende zur Verfügung stehen, da sie beim nächsten Zugriff des Kunden/Nutzers auf seinen Browser nicht mehr vorhanden sind. Die erhaltenen Informationen dienen dazu, Sitzungen zu verwalten, Probleme zu identifizieren und eine bessere Surf-Erfahrung zu bieten.

Nutzer und Kunden können jederzeit einige oder alle Cookies deaktivieren. Hierzu müssen sie die Anweisungen befolgen, die in der für das Surfen im Internet verwendeten Software („Browser“) bereitgestellt werden. Das Deaktivieren von Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen der Website nicht mehr zur Verfügung stehen.

ROVENSA, S.A. verwendet bei den direkten elektronischen Kommunikationskanälen ggf. Cookies, die beim Öffnen der versendeten elektronischen Mitteilungen, wie Newsletter oder E-Mails, gesetzt und zu statistischen Zwecken verwenden werden, z. B., um festzustellen, ob diese Mitteilungen geöffnet wurden und um das Anklicken von Links oder Anzeigen in diesen Mitteilungen nachzuverfolgen. 

Auch bei dieser Cookie-Kategorie haben die Nutzer und Kunden immer die Möglichkeit, den Versand elektronischer Mitteilungen über die in der Fußzeile der jeweiligen Nachricht enthaltene Option zu deaktivieren.

Übermittlung von Daten an Dritte

Die Weitergabe von Informationen oder die Erbringung von Dienstleistungen durch ROVENSA, S.A. für seine Nutzer oder Kunden über die Kanäle beinhaltet ggf. die Inanspruchnahme von Drittanbietern zur Erbringung bestimmter Dienstleistungen. Dies kann Unternehmen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union, einschließlich eines möglichen Zugriffs dieser Drittanbieter auf personenbezogene Daten der Nutzer oder Kunden, beinhalten. 

In diesem Fall und wann immer erforderlich wird ROVENSA, S.A. nur auf solche Drittanbieter zurückgreifen, die ausreichende Garantien für die Umsetzung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen vorlegen, sodass die Verarbeitung den Anforderungen der geltenden Normen entspricht. Diese Garantien werden in einem zwischen ROVENSA, S.A. und jedem dieser Drittanbieter geschlossenen Vertrag formal festgehalten.

Empfänger von Daten

Mit Ausnahme der zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen notwendigen Fälle werden keine personenbezogenen Daten der Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden an Dritte weitergegeben, bei denen es sich nicht um berechtigte Drittanbieter oder Empfänger handelt. Des Weiteren erfolgt keine von den oben genannten Zwecken abweichende Kommunikation.

Internationale Datenübermittlung

Die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt nur zur Erfüllung gesetzlicher oder zwingender Verpflichtungen, die mit den hierfür geltenden gemeinschaftlichen und nationalen Rechtsvorschriften in Einklang stehen.

Sicherheitsmaßnahmen

Unter Berücksichtigung der modernsten Technik, der Kosten für die Umsetzung sowie der Art, des Umfangs, des Kontexts und der Zwecke der Verarbeitung sowie der wahrscheinlichen und möglichen Schwere der Auswirkungen für die Nutzer oder Kunden wenden ROVENSA, S.A. und alle von ihm beauftragte Dritte die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen an, um ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau sicherzustellen.

Zu diesem Zweck werden verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um personenbezogene Daten gegen unbefugte Offenlegung, Verlust, Missbrauch, Änderung, Verarbeitung oder Zugriff sowie gegen jede andere Form der illegalen Verarbeitung zu schützen. 

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Nutzers, Leistungsempfängers oder Kunden Zugangscodes geheim zu halten und diese nicht an Dritte weiterzugeben, sowie, im besonderen Fall von für den Zugang zu Kanälen genutzte Softwareanwendungen, die jeweiligen Zugangsgeräte in einem sicheren Zustand zu halten und die von den Herstellern und/oder Betreibern empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen, insbesondere in Bezug auf die Installation und Aktualisierung der notwendigen Sicherheitsanwendungen, z. B. Antiviren-Programme, usw.

Aufgrund der Notwendigkeit, Dienstleistungen Dritter, die ggf. Zugang zu den personenbezogenen Daten von Nutzern oder Kunden haben, in Anspruch zu nehmen, sind von ROVENSA, S.A. unter Vertrag genommene Dritte verpflichtet, Sicherheitsmaßnahmen und -protokolle bei der Organisation und der Technik zu übernehmen, die für den Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten sowie für den Schutz vor unbefugtem Zugang, Verlust oder der Zerstörung personenbezogener Daten notwendig sind.

Ausübung von Rechten durch die betroffenen Personen

Als betroffene Personen können die Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. jederzeit ihre Rechte beim Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre gemäß den Bedingungen und Einschränkungen der geltenden Vorschriften ausüben, insbesondere das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit, Einschränkung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Jede Anfrage auf Ausübung der Rechte zum Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre ist von der betroffenen Person schriftlich in Übereinstimmung mit dem genannten Verfahren und Kontaktdaten an das Data Protection Office zu richten.

Beschwerden oder Vorschläge und Meldung von Vorfällen

Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. sind berechtigt eine Beschwerde bei den für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörden einzureichen. Die Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. können außerdem Vorschläge per E-Mail an das Data Protection Office senden.

Meldung von Vorfällen 

ROVENSA, S.A. hat ein Managementsystem für Vorfälle beim Datenschutz, dem Schutz der Privatsphäre und der Informationssicherheit implementiert.

Jeder Nutzer oder Kunde, der eine Verletzung der Sicherheit personenbezogener Daten melden möchte, die versehentlich oder unrechtmäßig zur unbefugte Zerstörung, dem Verlust, der Veränderung, der Weitergabe oder dem Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führen, kann sich an das Data Protection Office oder direkt über die oben genannten allgemeinen Kontaktdaten an ROVENSA, S.A. wenden.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Um eine Aktualisierung, eine Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten, behält sich ROVENSA, S.A. das Recht vor, jederzeit alle als angemessen oder notwendig erachten Änderungen an diesen Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre vorzunehmen. Deren Bekanntmachung wird über die verschiedenen Kanäle sichergestellt, um so deren Transparenz und die Unterrichtung der Nutzer und Kunden sicherzustellen.

Ausdrückliche Zustimmung und Einverständnis

Die Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre ergänzen die Bedingungen und Bestimmungen zu personenbezogenen Daten in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Kanäle von ROVENSA, S.A. 

Die freiwillige, spezifische und informierte Offenlegung personenbezogener Daten durch die betroffene Person setzt die Kenntnis und Zustimmung zu den in diesen Bestimmungen genannten Bedingungen voraus, wobei davon ausgegangen wird, dass die Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden durch die Nutzung der Kanäle oder durch die Bereitstellung ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich deren Verarbeitung in Übereinstimmung mit den in den jeweiligen Kanälen oder Erfassungsinstrumenten festgelegten Regeln zustimmen.

Data Protection Office

Für die Ausübung von Rechten zum Datenschutz oder zum Schutz der Privatsphäre oder zu Fragen zum Datenschutz, zum Schutz der Privatsphäre oder zur Informationssicherheit können sich die Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden von ROVENSA, S.A. per E-Mail über die Adresse dataprotection@rovensa.com unter Angabe des Grunds der Anfrage, einer E-Mail-Adresse, einer Telefonnummer oder einer Postanschrift für die Antwort an das Data Protection Office wenden.

Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

Verpflichtung zum Datenschutz und Schutz der Privatsphäre

ROVENSA, S.A. hält sich an alle auf Ebene der EU sowie der Einzelstaaten geltenden Vorschriften zum Datenschutz, zum Schutz der Privatsphäre und zur Informationssicherheit.

ROVENSA, S.A. verfügt über Systeme zum Schutz personenbezogener Daten sowie zur Informationssicherheit, um die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen sicherzustellen und der Verantwortung des Unternehmens beim Datenschutz und der Informationssicherheit gerecht zu werden. Es ergreift alle notwendigen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um die allgemeinen Bestimmungen des geltenden Gesetzes zum Datenschutz sowie die besondere Bestimmungen der seit dem 25. Mai 2018 geltenden Datenschutz-Grundverordnung zu erfüllen.

Bei Fragen, für weitere Auskünfte oder um Ihre entsprechenden Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte über die E-Mail dataprotection@rovensa.com an das Data Protection Office von ROVENSA, S.A.

Begriffsbestimmungen

„Personenbezogene Daten“

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar gilt eine natürliche Person, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung identifiziert werden kann. Persönliche Kennungen können z. B. ein Name, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder ein oder mehrere besondere Merkmale, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, sein.

„Verarbeitung personenbezogener Daten”

„Verarbeitung“ bezeichnet alle mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgänge oder Vorgangsreihen bezüglich personenbezogener Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. 

„Cookies“

„Cookies“ sind kleine Textdateien mit als relevant erachteten Informationen, die über den Browser auf die für den Zugriff verwendeten Geräte (Computer, Mobiltelefone oder tragbare mobile Geräte) heruntergeladen werden, wenn der Nutzer oder Kunde eine Website besucht.

Verantwortliche

ROVENSA, S.A., mit Sitz in Edifício SMART, Alameda dos Oceanos, Lote 1.06.1.1D, 3.º A, 1990-207 Lissabon, Portugal, eingetragen im Handelsregisteramt Lissabon unter der Nummer 503463060 und juristische Person Nr. 514194910 mit einem Stammkapital von 232.200.591,00 €, im Folgenden ROVENSA, S.A. genannt, ist die verantwortliche Person für die Internetpräsenz www.rovensa.com sowie für die rechnergestützten Anwendungen, im Folgenden Kanäle oder Anwendungen genannt, über die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden Fernzugriff auf die Dienstleistungen und Produkte des Agrobusiness‘ haben, die über diese vermarktet oder bereitgestellt werden.

Die Nutzung von Kanälen oder Anwendungen durch Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden kann zur Verarbeitungen personenbezogener Daten führen, deren Schutz, Vertraulichkeit und Sicherheit durch ROVENSA, S.A. als die für die Verarbeitung verantwortliche Person, in Übereinstimmung mit den vorliegenden Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre erfolgt.

Kontaktdaten des Verantwortlichen

Sie erreichen das Data Protection Office von ROVENSA, S.A. über die E-Mail-Adresse dataprotection@rovensa.com. Bitte nennen Sie in dieser E-Mail den Grund der Anfrage, eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer oder eine Postanschrift.

Für alle anderen Angelegenheiten können Sie folgende allgemeine Kontaktdaten von ROVENSA, S.A. verwenden:

– Postanschrift: Alameda dos Oceanos, Lote 1.06.1.1 D – 3.º A 1990-207 Lissabon – Portugal

– E-Mail: info@rovensa.com

– Telefonzentrale: +351 213 222 750

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

ROVENSA, S.A. verarbeitet unbedingt erforderliche personenbezogene Daten, um die Weitergabe von Informationen und den Betrieb seiner Kanäle sicherzustellen. Dies geschieht abhängig von der Nutzung durch die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden und davon, ob es sich um Daten handelt, die von den Nutzern oder Leistungsempfängern bereitgestellt wurden, um Anfragen durchzuführen oder um Informationen zu erhalten, oder um Daten, die von den Kunden für die Anmeldung zu diesen Kanälen bereitgestellt werden, oder um Daten, die sich aus der Nutzung der von ROVENSA, S.A. über diese Kanäle bereitgestellten Dienstleistungen ergeben, z. B. den Zugang, Abfragen, Anweisungen, Transaktionen oder andere mit deren Nutzung verbundene Aufzeichnungen.

Insbesondere die Nutzung oder Aktivierung bestimmter Funktionen der Kanäle kann die Verarbeitung verschiedener direkter oder indirekter persönlicher Kennungen wie Name, Adresse, Kontaktdaten, Geräteadressen oder des geografischen Standorts beinhalten, sofern der Nutzer, Leistungsempfänger oder Nutzer/Kunde dem ausdrücklich zugestimmt hat.

Die Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden werden in jedem Fall immer über die Notwendigkeit des Zugriffs auf diese Daten für die Nutzung der Funktionalitäten der betreffenden Kanäle informiert.

Die von ROVENSA, S.A. erhobenen personenbezogenen Daten werden elektronisch verarbeitet, was in bestimmten Fällen auf automatisierte Weise, einschließlich der Verarbeitung von Dateien oder der Festlegung von Profilen, und im Rahmen der vorvertraglichen, vertraglichen oder nachvertraglichen Beziehungen zu Nutzern, Leistungsempfängern oder Kunden in Übereinstimmung mit den geltenden nationalen und gemeinschaftlichen Vorschriften erfolgt.

Kategorien personenbezogener Daten

Die verarbeiteten Kategorien oder Arten personenbezogener Daten der Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden sind Name, Nachname, Geburtsdatum, Adresse, Postleitzahl, Land, Festnetznummer, Mobilfunknummer, E-Mail-Adresse, Steuer- oder Ausweisnummer (nicht zwingend).

Rechtsgrundsätze

Alle mit der Datenverarbeitung verbundenen Vorgänge entsprechen den allgemeinen Rechtsgrundsätze zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre, insbesondere zu deren Verbreitung, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit, Transparenz, Zweck, Minimierung, Speicherung, Genauigkeit, Integrität und Vertraulichkeit. ROVENSA, S.A. ist in der Lage, seine Verantwortung gegenüber der betroffenen Person oder Dritten, die ein berechtigtes Interesse hieran haben, nachzuweisen.

Rechtmäßigkeit

Alle mit der Datenverarbeitung verbundenen Vorgänge werden von ROVENSA, S.A. aus berechtigten Gründen durchgeführt, entweder, weil die betroffene Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt hat, oder weil die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, an dem die betroffene Person beteiligt ist, oder für vorvertragliche Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person erforderlich ist, oder weil die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt, oder weil die Verarbeitung für die von ROVENSA, S.A. oder von Dritten verfolgten berechtigten Interessen erforderlich ist.

Zweck der Verarbeitung

Alle personenbezogenen Daten, die innerhalb der Kanäle von ROVENSA, S.A. verarbeitet werden, sind ausschließlich für die Bereitstellung von Informationen an die Nutzer, die Verwaltung der personenbezogenen Daten der Leistungsempfänger, die für die Verwaltung der Beziehung oder der Kommunikation als notwendig erachtet werden, sowie für die Erbringung der von den Kunden in Auftrag gegebenen Dienstleistungen und generell für die Verwaltung der vorvertraglichen, vertraglichen oder nachvertraglichen Beziehung mit den Benutzern oder Kunden bestimmt.

Die erhobenen personenbezogenen Daten können außerdem für statistische Zwecke, für die Verbreitung von Informationen oder für Werbemaßnahmen sowie für kommerzielle Aktivitäten oder Marketingzwecke verarbeitet werden, insbesondere für die Förderung von Maßnahmen zur Verbreitung neuer Funktionalitäten oder neuer Produkte und Dienstleistungen mittels direkter Kommunikation per Korrespondenz, E-Mail, Nachrichten, Telefonanrufe oder jeden anderen elektronischen Kommunikationsdienst.

Unter der Voraussetzung, dass die vorherige Umstände und die Einholung der ausdrücklichen Genehmigung für die letztgenannten Zwecke sichergestellt sind, können die Nutzer oder Kunden jederzeit von ihrem Recht Gebrauch machen, Einspruch gegen die Verwendung ihrer personenbezogenen Daten für andere Zwecke einzulegen, die über die Verwaltung des Vertragsverhältnisses hinausgehen, d. h. für Marketingzwecke, für die Zusendung von Informationen oder für die Aufnahme in Listen oder die Erfassung bei Informationsdiensten. Hierzu ist ein schriftlicher Antrag an das Data Protection Office von ROVENSA, S.A. in Übereinstimmung mit dem nachstehend genannten Verfahren zu richten.

Dauer der Datenspeicherung

Personenbezogene Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie erhoben und weiterverarbeitet wurden, erforderlich ist. Die Einhaltung aller geltenden gesetzlichen Vorschriften zur Archivierung ist gewährleistet.

Verwendung von Cookies

ROVENSA, S.A. verwendet ggf. zwei Hauptkategorien von Cookies: Cookies im Bereich von Online-Websites und Cookies im Rahmen direkter elektronischer Kommunikationskanäle. In beiden Kategorien können Cookies von den Nutzern oder Kunden deaktiviert werden.

ROVENSA, S.A. verwendet Cookies auf seinen Websites, um die Leistung und die Surf-Erfahrung durch den Nutzer und Kunden zu verbessern, indem einerseits die Reaktionsgeschwindigkeit und Effizienz erhöht und andererseits die Notwendigkeit, gleiche Informationen wiederholt einzugeben, vermieden wird.

Die Verwendung von Cookies hilft den Websites dabei, die Geräte der Nutzer und Kunden beim nächsten Besuch wiederzuerkennen, und ist in einigen Fällen auch für deren Betrieb zwingend erforderlich. 

Die von ROVENSA, S.A. bei allen Kanälen verwendeten Cookies sammeln keine persönlichen Daten, die eine Identifizierung der Nutzer oder Kunden erlauben, sondern speichern nur allgemeine Informationen, namentlich die Form oder den geografischen Ort des Zugriffs und die Art und Weise, wie sie die Kanäle nutzen. Die Cookies speichern nur Informationen über die Präferenzen der Nutzer und Kunden und erfassen keine persönlichen Identifikatoren.

Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden können jederzeit über die von ihnen zum Surfen benutzte Anwendung („Browser“) entscheiden, ob sie über den Erhalt von Cookies benachrichtigt werden und diese auf ihrem System blockieren möchten. 

Abhängig vom jeweiligen Zweck setzt ROVENSA, S.A. in Übereinstimmung mit folgenden Angaben ggf. drei unterschiedliche Arten von Cookies ein:

(i) Unbedingt erforderliche Cookies – Einige Cookies sind für den Zugang zu bestimmten Bereichen der Online-Kanäle unverzichtbar und ermöglichen das Surfen und die Nutzung von Anwendungen, z. B. den Zugang zu gesicherten Bereichen der Websites, die eine Anmeldung der Nutzer erfordern. Ohne diese Cookies können die entsprechenden Dienste nicht bereitgestellt werden.

(ii) Funktions-Cookies – Diese Cookies ermöglichen es, die Browser-Präferenzen der Nutzer zu speichern, sodass diese nicht bei jedem Besuch erneut konfiguriert und angepasst werden müssen.

(iii) Analyse-Cookies – Diese Cookies dienen dazu, die Nutzung der Websites durch den Nutzer zu analysieren, um Produkte oder Dienstleistungen besonders hervorzuheben, die für die Nutzer interessant sein könnten. Sie dienen außerdem dazu, die Leistung der Website zu überwachen sowie dazu die beliebtesten Seiten und die effektivsten Mittel zur Verknüpfung von Seiten zu ermitteln oder um festzustellen, warum einige Seiten zu Fehlermeldungen führen. Diese Cookies dienen nur dazu, Statistiken zu erstellen und auszuwerten, ohne dass hierbei persönliche Informationen erhoben werden. 

Auf diese Weise kann ROVENSA, S.A. den Nutzern oder Kunden eine erstklassige Erfahrung bieten, Informationen und Angebote personalisieren sowie Probleme, die eventuell im Laufe der Nutzung auftreten, identifizieren oder korrigieren.

Was die Dauer der Gültigkeit betrifft, so werden zwei Arten von Cookies unterschieden:

(i) Permanente Cookies – sind Cookies, die von den Anwendungen zum Surfen („Browser“) auf den für den Zugriff auf die Kanäle verwendeten Geräten (Computer, Mobiltelefone, usw.) gespeichert und immer dann abgerufen werden, wenn der Nutzer oder der Kunde einen Kanal erneut besucht. Sie dienen im Allgemeinen dazu, das Surfen entsprechend den Interessen des Nutzers oder des Kunden zu steuern und ermöglichen ROVENSA, S.A. so, einen besser abgestimmten Service anzubieten;

(ii) Sitzungs-Cookies – sind temporäre Cookies, die speziell für eine Sitzung generiert und nur bis zu deren Ende zur Verfügung stehen, da sie beim nächsten Zugriff des Kunden/Nutzers auf seinen Browser nicht mehr vorhanden sind. Die erhaltenen Informationen dienen dazu, Sitzungen zu verwalten, Probleme zu identifizieren und eine bessere Surf-Erfahrung zu bieten.

Nutzer und Kunden können jederzeit einige oder alle Cookies deaktivieren. Hierzu müssen sie die Anweisungen befolgen, die in der für das Surfen im Internet verwendeten Software („Browser“) bereitgestellt werden. Das Deaktivieren von Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen der Website nicht mehr zur Verfügung stehen.

ROVENSA, S.A. verwendet bei den direkten elektronischen Kommunikationskanälen ggf. Cookies, die beim Öffnen der versendeten elektronischen Mitteilungen, wie Newsletter oder E-Mails, gesetzt und zu statistischen Zwecken verwenden werden, z. B., um festzustellen, ob diese Mitteilungen geöffnet wurden und um das Anklicken von Links oder Anzeigen in diesen Mitteilungen nachzuverfolgen. 

Auch bei dieser Cookie-Kategorie haben die Nutzer und Kunden immer die Möglichkeit, den Versand elektronischer Mitteilungen über die in der Fußzeile der jeweiligen Nachricht enthaltene Option zu deaktivieren.

Übermittlung von Daten an Dritte

Die Weitergabe von Informationen oder die Erbringung von Dienstleistungen durch ROVENSA, S.A. für seine Nutzer oder Kunden über die Kanäle beinhaltet ggf. die Inanspruchnahme von Drittanbietern zur Erbringung bestimmter Dienstleistungen. Dies kann Unternehmen mit Sitz außerhalb der Europäischen Union, einschließlich eines möglichen Zugriffs dieser Drittanbieter auf personenbezogene Daten der Nutzer oder Kunden, beinhalten. 

In diesem Fall und wann immer erforderlich wird ROVENSA, S.A. nur auf solche Drittanbieter zurückgreifen, die ausreichende Garantien für die Umsetzung angemessener technischer und organisatorischer Maßnahmen vorlegen, sodass die Verarbeitung den Anforderungen der geltenden Normen entspricht. Diese Garantien werden in einem zwischen ROVENSA, S.A. und jedem dieser Drittanbieter geschlossenen Vertrag formal festgehalten.

Empfänger von Daten

Mit Ausnahme der zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen notwendigen Fälle werden keine personenbezogenen Daten der Nutzer, Leistungsempfänger oder Kunden an Dritte weitergegeben, bei denen es sich nicht um berechtigte Drittanbieter oder Empfänger handelt. Des Weiteren erfolgt keine von den oben genannten Zwecken abweichende Kommunikation.

Internationale Datenübermittlung

Die Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt nur zur Erfüllung gesetzlicher oder zwingender Verpflichtungen, die mit den hierfür geltenden gemeinschaftlichen und nationalen Rechtsvorschriften in Einklang stehen.

Sicherheitsmaßnahmen

Unter Berücksichtigung der modernsten Technik, der Kosten für die Umsetzung sowie der Art, des Umfangs, des Kontexts und der Zwecke der Verarbeitung sowie der wahrscheinlichen und möglichen Schwere der Auswirkungen für die Nutzer oder Kunden wenden ROVENSA, S.A. und alle von ihm beauftragte Dritte die geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen an, um ein dem Risiko angemessenes Sicherheitsniveau sicherzustellen.

Zu diesem Zweck werden verschiedene Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um personenbezogene Daten gegen unbefugte Offenlegung, Verlust, Missbrauch, Änderung, Verarbeitung oder Zugriff sowie gegen jede andere Form der illegalen Verarbeitung zu schützen. 

Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Nutzers, Leistungsempfängers oder Kunden Zugangscodes geheim zu halten und diese nicht an Dritte weiterzugeben, sowie, im besonderen Fall von für den Zugang zu Kanälen genutzte Softwareanwendungen, die jeweiligen Zugangsgeräte in einem sicheren Zustand zu halten und die von den Herstellern und/oder Betreibern empfohlenen Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen, insbesondere in Bezug auf die Installation und Aktualisierung der notwendigen Sicherheitsanwendungen, z. B. Antiviren-Programme, usw.

Aufgrund der Notwendigkeit, Dienstleistungen Dritter, die ggf. Zugang zu den personenbezogenen Daten von Nutzern oder Kunden haben, in Anspruch zu nehmen, sind von ROVENSA, S.A. unter Vertrag genommene Dritte verpflichtet, Sicherheitsmaßnahmen und -protokolle bei der Organisation und der Technik zu übernehmen, die für den Schutz und die Vertraulichkeit personenbezogener Daten sowie für den Schutz vor unbefugtem Zugang, Verlust oder der Zerstörung personenbezogener Daten notwendig sind.

Ausübung von Rechten durch die betroffenen Personen

Als betroffene Personen können die Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. jederzeit ihre Rechte beim Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre gemäß den Bedingungen und Einschränkungen der geltenden Vorschriften ausüben, insbesondere das Recht auf Zugang, Berichtigung, Löschung, Übertragbarkeit, Einschränkung oder Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Jede Anfrage auf Ausübung der Rechte zum Datenschutz und dem Schutz der Privatsphäre ist von der betroffenen Person schriftlich in Übereinstimmung mit dem genannten Verfahren und Kontaktdaten an das Data Protection Office zu richten.

Beschwerden oder Vorschläge und Meldung von Vorfällen

Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. sind berechtigt eine Beschwerde bei den für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörden einzureichen. Die Nutzer und Kunden von ROVENSA, S.A. können außerdem Vorschläge per E-Mail an das Data Protection Office senden.

Meldung von Vorfällen 

ROVENSA, S.A. hat ein Managementsystem für Vorfälle beim Datenschutz, dem Schutz der Privatsphäre und der Informationssicherheit implementiert.

Jeder Nutzer oder Kunde, der eine Verletzung der Sicherheit personenbezogener Daten melden möchte, die versehentlich oder unrechtmäßig zur unbefugte Zerstörung, dem Verlust, der Veränderung, der Weitergabe oder dem Zugriff auf übermittelte, gespeicherte oder anderweitig verarbeitete personenbezogene Daten führen, kann sich an das Data Protection Office oder direkt über die oben genannten allgemeinen Kontaktdaten an ROVENSA, S.A. wenden.

Änderung der Datenschutzbestimmungen

Um eine Aktualisierung, eine Weiterentwicklung und kontinuierliche Verbesserung zu gewährleisten, behält sich ROVENSA, S.A. das Recht vor, jederzeit alle als angemessen oder notwendig erachten Änderungen an diesen Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre vorzunehmen. Deren Bekanntmachung wird über die verschiedenen Kanäle sichergestellt, um so deren Transparenz und die Unterrichtung der Nutzer und Kunden sicherzustellen.

Ausdrückliche Zustimmung und Einverständnis

Die Bestimmungen zum Datenschutz und zum Schutz der Privatsphäre ergänzen die Bedingungen und Bestimmungen zu personenbezogenen Daten in den Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Kanäle von ROVENSA, S.A. 

Die freiwillige, spezifische und informierte Offenlegung personenbezogener Daten durch die betroffene Person setzt die Kenntnis und Zustimmung zu den in diesen Bestimmungen genannten Bedingungen voraus, wobei davon ausgegangen wird, dass die Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden durch die Nutzung der Kanäle oder durch die Bereitstellung ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich deren Verarbeitung in Übereinstimmung mit den in den jeweiligen Kanälen oder Erfassungsinstrumenten festgelegten Regeln zustimmen.

Data Protection Office

Für die Ausübung von Rechten zum Datenschutz oder zum Schutz der Privatsphäre oder zu Fragen zum Datenschutz, zum Schutz der Privatsphäre oder zur Informationssicherheit können sich die Nutzer, Leistungsempfänger und Kunden von ROVENSA, S.A. per E-Mail über die Adresse dataprotection@rovensa.com unter Angabe des Grunds der Anfrage, einer E-Mail-Adresse, einer Telefonnummer oder einer Postanschrift für die Antwort an das Data Protection Office wenden.